Gibt es Alternativen zu klassischen Parteistrukturen in einer Demokratie?

Es gibt, glaube ich, bei vielen Menschen ein dumpfes Unbehagen darüber, welche Bedeutung die Parteien in den politischen Entscheidungsprozessen haben. Bei mir kommt dazu, dass es mir sehr schwer fällt, die Frustrationstoleranz zu verstehen, die politisch engagierte Menschen aufbringen müssen, … Continue reading

Warum PRler (und Werber) sich nur langsam auf das Netz einstellen

PR, Werbung aber auch Journalismus haben es nicht leicht im Zeitalter des Netzes. Es gibt sogar einige, die meinen, diese Branchen wären im Krieg – miteinander, gegeneinander, gegen die Konsumenten, whatever. Das ist Quatsch – so knackig solche Metaphern auch … Continue reading

Journalisten, vergesst Objektivität – es will keiner lesen!

Ich bin der Überzeugung, dass objektiver, neutraler Journalismus nahezu nicht (mehr) existiert – und zwar, weil die Journalismus-Konsumenten ihn nicht schätzen. Ein klares Statement wie dieses gehört eigentlich an den Anfang jedes seriösen Artikels. Denn, wenn Neutralität schon nicht möglich … Continue reading

Die persönliche Zeitung – die Zeit ist reif!

Die persönliche, individuelle Zeitung ist ein Konzept, das derzeit wieder viel diskutiert wird. Es ist aber auch eine Idee, die von vielen als “Prophezeiung von gestern” angesehen wird, eine Idee, die immer wieder propagiert wird, die aber einfach nicht funktioniert … Continue reading

Flow – mehr als Gamification

Eines der up-and-coming Modethemen bei neuen Social-Media Plattformen ist Gamification.  Spielerische Elemente, Belohnungen, Badges etc. sollen Benutzer dazu bringen, mehr auf der Plattform zu tun. So schrecklich neu ist das nicht. Siehe einen uralten Blogpost von mir aus dem Jahre … Continue reading

Spannend und “Food for Thought” für die Netzgemeinde: Daemon und Freedom

Auf FAZ.net (und vorher im Print) war Anfang der Woche ein interessantes Gespräch mit Daniel Suarez, Autor von DAEMON und Freedom (TM)(deutsch DARKNET) von Daniel Suarez Mich hat es dazu gebracht, noch einmal über die beiden Bücher nachzudenken, die ich … Continue reading