Es gibt wenige Marketing-Konstrukte, die mich jemals so geprägt haben, wie der so genannte Hype Cycle der Unternehmensberatung Gartner. Ich habe da 2004 das erste Mal drüber gebloggt. Da war die Idee aber schon fast 10 Jahre alt. Um es mit der Wikipedia zu sagen:

Der Hype-Zyklus stellt dar, welche Phasen der öffentlichen Aufmerksamkeit eine neue Technologie bei deren Einführung durchläuft.

Wichtig dabei: es geht um öffentliche Aufmerksamkeit, nicht um tatsächliche Umsätze, Gewinne etc. Hier ist eine schöne Illustration, die das mit ein Anmerkungen deutlich macht (ansonsten ist selbstverständlich der oben verlinkte Wikipedia-Artikel hilfreich):

Gartner listet das jedes Jahr für eine Vielzahl von Themen auf. Ich finde den Hype-Cycle zu Emerging Technologies immer am spannendsten. Hier spielt die Musik (die ich gerne höre). Für mich ist ja “Ist doch alles nur ein Hype” keine Beschimpfung sondern eher eine Art Ritterschlag für ein Thema :)

Der Emerging-Tech Hype-Cycle sieht laut Gartner dieses Jahr aus wie folgt:

Highlights aus dem 2011er Hype-Cycle Emerging Tech

Da finde ich vieles spannend dran.

  • Gamification taucht zum ersten Mal (!) auf und gleich in der Nähe des Peaks. Das ist vermutlich kein gutes Zeichen. Der Backlash wird spätestens nächstes Jahr beginnen – was nichts daran ändert, dass ich diesen Ansatz mit dem leicht irreführenden Namen für faszinierend halte. Ich bin mir sicher, dass er dauerhaft praktiziert werden wird – unabhängig wie man das Kind nennt.
  • Augmented Reality hat den Peak bereits überschritten. Das liegt m.E. daran, dass die Grenzen dessen, was man ohne bessere Hardware erreichen kann, erreicht wurden. Das ist oft faszinierend. Aber für den nächsten Schritt und Akzeptanz in der Masse genügen nicht allein neue, kreative Konzepte.
  • Big Data taucht erstmalig auf. Hier war Gartner ein bisschen langsam, finde ich. Big Data ist ein Riesentrend, zu dem es – wie bei Gamification – schon die ersten Konferenzen gab. Gartner selbst meint, dass es in 2 – 5 Jahren Standard wird. Wie man Big Data wirklich monetarisieren kann, ist noch nicht abschließend geklärt. Trotzdem denke ich, dass Gartner hier etwas verpennt hat.
  • The Internet of Things bleibt im kommen. Auch hier, denke ich, braucht es wie bei Augmented Reality ein bis drei Durchbrüche im Hardware-Bereich. Die Komponenten sind noch zu teuer für massenhafte Ausbreitung und RFID allein reicht da nicht.
  • NFC Payment auf dem Peak? Das zu glauben fällt mir schwer. Dann müsste der Backlash schon in den nächsten Monaten kommen. Das sehe ich nicht.
  • Virtual Worlds sind im tiefen Tal mit rund 5 – 10 Jahren bis zu breiter Akzeptanz. Das sehe ich – leider – auch so. Im Gegensatz zu auch meinen optimistischen Bewertungen wird die Technologie erst dieses bzw. nächstes Jahr so langsam “reif” und wird rund 5 Jahre brauchen, um sich erneut Anwendungsfelder außerhalb der Nische zu erarbeiten.
  • Location-aware Applications (LBS, locations based services) sind kalter Kaffee bzw.: alle sind sich sicher, dass man damit jetzt Geld verdienen kann.
  • Group Buying ist vor dem Peak und innerhalb von 2 – 5 Jahren Standard? Haken dran!

Mehr Kommentare verkneife ich mir, obwohl es mich bei fast jedem Punkt dazu jucken würde. Der EmergingTech Hype-cycle ist jedes Jahr wieder ein Riesenspaß.