Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen (oder besser nicht!): die selben Personen, die selben Institutionen,

weil das alles höchst heikel ist und bösen Firmen erlauben könnte, "Profile" anzulegen, mit denen sie uns Konsumenten ihre Angebote in dem Moment präsentieren, in dem wir Bedarf haben und wir sie dann – Oh mein Gott!!!!! – eventuell auch kaufen !!!!! 

Also diese wohlwollenden, fürsorglichen Menschen von letzter Woche wollen diese Woche eine Geheimgesetz durchwinken, das 

Konkret bedeutet das, wenn ein EU-Bürger innerhalb der EU Geld überweist, […] US-Ermittler diese Daten abgreifen [dürfen]:

  • Informationen über den Urheber oder Empfänger der Transaktion wie Namen, Kontonummer, Adresse
  • Nationale Identifikationsnummern (zum Beispiel Nummern von Ausweisen wie Pass oder Personalausweis)
  • weitere persönliche Daten
Sie wollen das vor allem auch ganz schnell machen, bevor das EU-Parlament darüber in öffentlicher Sitzung debattieren darf. Nein, auch Tante Leutheuser-Schnarrenberger wird uns nicht davor schützen, dass uns die anderen beschützen – in diesem Fall nicht vor Datenräubern sondern vor Terroristen. Und Tante von der Leyen wurde gar nicht gefragt. Die findet das aber bestimmt gut. Bestimmt kann man uns so auch vor Kinderschändern schützen. 

Liebe Leute, die einzig sinnvolle Antwort darauf, wenn mir ein Politiker, der im Sattel sitzt, erzählt, dass er mich vor Bedrohung X schützen will, ist ein lautes, bitteres Lachen. 🙁

Posted via email from _notizen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *